faq

F.A.Q.

WICHTIG - Bei allen Fragen, die in FAQ-Forum nicht beantwortet werden können, müssen Sie sich an einen zugelassenen Techniker wenden. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an den Kundendienst Ihres Händlers, der Sie über die weitere Vorgehensweise informiert.

Verkaufsstellen der Weinschränke

Wo kann ich Weinschränke von Avintage kaufen?
- Konsultieren Sie die Angaben auf der Internsetseite von Avintage, unter dem Bereich Händler.

Wo kann ich Weinschränke von Avintage besichtigen?
- Wir verkaufen unsere Produkte nicht direkt im Einzelhandel aber über professionelle Vertriebsnetze oder über unsere Partner-Küchenhersteller. Die Weinschränke von Avintage werden in den Abteilungen von großen Elektromärkten unserer Vertriebspartner verkauft, oder direkt in die Ausstellungsstücke der Küchenhersteller eingebaut. Deshalb haben wir keine Austellungsmodelle oder Lagerbestände für unsere Kunden. Alle Produktdatenblätter können auf der Internetseite von Avintage jedoch heruntergeladen werden.

Verkaufsstellen von Zubehör und Ersatzteilen

Wo kann ich Lavasteine, Regale, Kohlefilter oder andere Ersatzteile für meinen Weinschrank finden?
- Das Zubehör ist bei Ihrem Kundendienst erhältlich.
- Sie können Ihren Weinschrank auch mit Zubehör von Ihrem Händler oder unter www.vinokado.com persönlich gestalten.

Wie lange sind Ersatzteile verfügbar?
- Ersatzteile für unsere Weinschränke sind fünf Jahre lang erhältlich.

Wie kann ich Ersatzteile bestellen und wo finde ich technische Informationen?
Bitte besuchen Sie für weitere Informationen die Internetseite unseres Partners www.interfroidservices.fr oder kontaktieren Sie Ihren Kundendienst unter piecesdetachees@interfroidservices.fr.
- Bei allen technischen Fragen können Sie die Nummer 08 21 21 84 49 anrufen.

Menge der aufbewahrten Flaschen

Warum entspricht das Fassungsvermögen meines Weinschranks nicht dem angegebenen?
- Die von uns angegebenen Fassungsvermögen sind Ergebnisse von Tests, die wir mit einer traditionellen Bordeaux-Flasche mit 75 cl durchgeführt haben. Es kann daher sein, dass das Fassungsvermögen unter dem angegebenen liegt. Wenn man den Schrank beispielsweise ausschließlich mit Burgunder-Flaschen mit 75 cl füllt, stellt man fest, dass das Fassungsvermögen etwa 30 % unter der angegebenen Menge liegt. Die Ergänzung mit Regalbrettern reduziert ebenfalls das maximale Fassungsvermögen so wie es angegeben ist.

Mit welcher Füllmethode kann ich ein Maximum an Flaschen in meinem Schrank lagern?
- Ordnen Sie Ihre Flaschen nach Typ, durch einfaches Stapeln mit dem Flaschenboden nach hinten (nicht direkt an der Wand) und umgekehrt für das Stapeln vorne (je nach Modell). Gestalten Sie die Regale je nach Größe Ihres Weinschranks und der Form Ihrer Flaschen.
- In jeweils entgegengesetzter Richtung (je nach Modell), passen Sie die Aufbewahrung der Flaschen ihrer Form und Länge an, legen Sie die großen Weine, die länger reifen müssen nach hinten.

Gleitregale

Kann ich Gleitregale hinzufügen?
- Die Schienen und Regale können bei Ihrem Kundendienst bestellt werden oder unter www.vinokado.com.
- Die Gleitschienen Ref. RAILV3 passen auf COLLECTOR, PREMIUM und CLASSIQUE 2/62.

Hinzufügen von Regalfächern

Kann ich Regalfächer hinzufügen, um das Fassungsvermögen meines Weinschranks zu erhöhen?
- Ja, aber Sie müssen wissen, dass jedes zusätzliche Fach einer Reihe von Flaschen Platz wegnimmt, die Lagerkapazität wäre also geringer.
- Die Regalfächer können bei Ihrem Kundendienst bestellt werden oder unter www.vinokado.com.

Zu niedriger Feuchtigkeitsgehalt

Wie hoch ist der durchschnittliche Feuchtigkeitsgehalt?
- Ein echter Weinschrank muss unbedingt so konzipiert sein, dass er dauerhaft einen durchschnittlichen Feuchtigkeitsgehalt zwischen 50 und 70 % hat.

Ist ein zu niedriger Feuchtigkeitsgehalt schädlich für meinen Wein?
- Machen Sie sich keine Sorgen, dieses Phänomen hat nur eine ganz geringe Wirkung auf den Wein: der Korken könnte austrocknen. Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundendienst, wenn der Feuchtigkeitsgehalt zu niedrig bleibt.

Seit wann habe ich diesen Weinschrank?
- Kontrollieren Sie ob der Kohlefilter nicht zu alt ist (> 1 Jahr). Sollten Sie ihn seit einem Jahr nicht ausgetauscht haben, empfehlen wir Ihnen, einen neuen Kohlefilter bei Ihrem Händler oder unter www.vinokado.com zu kaufen und den alten zu ersetzen.

Wieviel Ablesungen wurden durchgeführt? Mit welchem Gerät?
- Eine Ablesung pro Tag ist nicht ausreichend (permanente Schwankungen), bitte führen Sie im Durchschnitt alle paar Stunden eine Ablesung durch und dies 24 Stunden lang.
- Überprüfen Sie die Verlässlichkeit und Genauigkeit des Hygrometers, benutzen Sie vorzugsweise ein elektronisches Hygrometer mit zwei Schaltpunkten mit Mini und Maxi mit separater Anzeige. Wenn Ihr Weinschrank schon mit einem Hygrometer ausgestattet ist zögern Sie nicht es zu benutzen.

Wo ist das Thermostat positioniert? Wie hoch ist die Temperatur in Ihrem Weinschrank?
- Je höher die Temperatur in Ihrem Weinschrank ist, je wichtiger ist der Feuchtigkeitsgehalt.
- Überprüfen Sie, ob die Dichtung nicht verschlissen ist und eine perfekte Dichtheit Ihres Weinschranks garantiert.

Wo steht mein Weinschrank?
- Wenn der Weinschrank in einem geschlossenem Raum steht, lüften Sie ihn häufig.
- Wenn der Weinschrank in einem ungeheizten Raum steht, wird Ihr Weinschrank für eine bestimmte Zeit im Jahr (meistens im Frühjahr oder Herbst) in Stand-by gehen und die grünen und roten Kontrolllampen werden erlöschen. Dieses Phänomen ist normal, wenn die Umgebungstemperatur dieselbe ist, wie die, die Ihr Weinschrank benötigt, auch der Feuchtigkeitsgehalt wird derselbe sein wie der in diesem Raum. Der Weinschrank schaltet sich an, wenn es der Unterschied zwischen den beiden Temperaturen (Umgebung und Solltemperatur) + / - 2° C beträgt.

Wenn der Feuchtigkeitsgehalt zu niedrig ist:
- Stellen Sie eine Schale Wasser in Ihren Weinschrank und warten Sie, bis die Flüssigkeit vollständig verdunstet ist, damit die Anzeige des Hygrometers wieder steigt.

Zu hoher Feuchtigkeitsgehalt

Wie hoch ist der durchschnittliche Feuchtigkeitsgehalt?
- Ein echter Weinschrank muss unbedingt so konzipiert sein, dass er dauerhaft einen durchschnittlichen Feuchtigkeitsgehalt zwischen 50 und 70 % hat.

Ist ein zu hoher Feuchtigkeitsgehalt schädlich für meinen Wein?
- Machen Sie sich zunächst einmal keine Sorgen, dieses Phänomen hat sehr geringe Auswirkung auf den Wein. Das Schlimmste, was passieren kann, ist dass die Etiketten abgehen. Es gibt im Handel Spray um die Etiketten zu schützen. Bitte kontaktieren Sie den Kundendienst, wenn der Feuchtigkeitsgehalt zu hoch bleibt.

Seit wann habe ich diesen Weinschrank?
- Kontrollieren Sie ob der Kohlefilter seit einem Jahr nicht gewechselt wurde (> 1 Jahr). Sollten Sie ihn seit einem Jahr nicht ausgetauscht haben, empfehlen wir Ihnen, einen neuen Kohlefilter bei Ihrem Händler oder unter www.vinokado.com zu kaufen und den alten zu ersetzen.

Wieviel Ablesungen und mit welchem Gerät?
- Eine Ablesung pro Tag ist nicht ausreichend (permanente Schwankungen), bitte führen Sie im Durchschnitt alle paar Stunden eine Ablesung durch und dieses 24 Stunden lang.
- Überprüfen Sie die Verlässlichkeit und Genauigkeit des Hygrometers, benutzen Sie vorzugsweise ein elektronisches Hygrometer mit zwei Schaltpunkten mit Mini und Maxi und mit separater Anzeige. Wenn Ihr Weinschrank schon mit einem Hygrometer ausgestattet ist zögern Sie nicht es zu benutzen.

Wo ist das Thermostat positioniert? Wie hoch ist die Temperatur in Ihrem Weinschrank?
- Je höher die Temperatur in Ihrem Weinschrank ist, desto wichtiger ist der Feuchtigkeitsgehalt.
- Überprüfen Sie, ob die Dichtung nicht verschlissen ist und eine perfekte Dichtheit Ihres Weinschranks garantiert.

Wo steht mein Weinschrank?
- Wenn der Weinschrank in einem geschlossenem Raum steht, lüften Sie ihn häufig.
- Wenn der Weinschrank in einem ungeheizten Raum steht, wird Ihr Weinschrank für eine bestimmte Zeit im Jahr (meistens im Frühjahr oder Herbst) in Stand-by gehen und die grünen und roten Kontrolllampen werden erlöschen. Dieses Phänomen ist normal, wenn die Umgebungstemperatur dieselbe ist, wie die, die Ihr Weinschrank benötigt, auch der Feuchtigkeitsgehalt wird derselbe sein wie der in diesem Raum. Der Weinschrank schaltet sich an, wenn es der Unterschied zwischen den beiden Temperaturen (Umgebung und Solltemperatur) + / - 2° C beträgt.

Wenn Sie eine Schale Wasser in den Weinschrank gestellt haben:
- Nehmen Sie die Schale Wasser, die Sie in Ihren Schrank gestellt haben heraus und warten Sie, dass die Anzeige des Hygrometers sinkt.

Temperaturschwankungen

Die Temperatur im Weinschrank variiert dauerhaft, ist das normal?
- Ja, sie variiert entsprechend der Zyklen des Kompressors (oder des Wintersystems). Die Durchschnittstemperatur der Flüssigkeit bleibt konstant mit leichten Temperaturschwankungen während kurzer Perioden.
- Was die Temperatur angeht, so ist die Digitalanzeige nur eine Angabe der Umgebungstemperatur im Weinschrank und kein Thermometer, mit dem man die Temperatur des Weins in den Flaschen messen kann. Es ist also eine Toleranz von +/-2°C erlaubt. Aufgrund der Trägheit der Flüssigkeit variiert die Temperatur der Flüssigkeit zehn Mal weniger als die Temperatur der Umgebungsluft.

Zu niedrige Temperatur

Wie kann man sicher sein, dass die Temperatur nicht zu niedrig ist?
- Die praktischste Lösung besteht darin, ein Thermometer, das für das Messen von Flüssigkeit geeignet ist (wie für einen Swimming-Pool beispielsweise) in ein mit Wasser gefülltes Glas zu halten, um die Temperatur der Flüssigkeit zu erhalten. Die Messung muss nach 24 Stunden Betrieb erfolgen. Auf diese Weise können Sie die gute Einstellung Ihres Weinschranks beurteilen. Wenn der Unterschied zu groß sein sollte, kontaktieren Sie bitte Ihren Kundendienst. Das Einsetzen eines Aufzeichnungsgeräts ist Technikern vorbehalten.

Kontrollieren Sie die Position des Thermostats:
- Bringen Sie das Thermostat in eine Umgebung mit niedriger Temperatur (siehe Anleitung).

Die Tür schließt nicht gut:
- Überprüfen Sie ob eine Flasche das Schließen der Tür blockiert.
- Überprüfen Sie die Kalibrierung Ihres Weinschranks.
- Bildung von Eis im Innern: ziehen Sie den Stecker des Geräts ab und lassen sie es abtauen (siehe Kapitel 1.12 EIS IM INNERN DES WEINSCHRANKS). Wenn das Phänomen andauert, kontaktieren Sie Ihren Kundendienst.

Überprüfen Sie den Kompressor:
- Überprüfen Sie, ob er kontinuierlich läuft. Wenn das nicht der Fall ist, ziehen Sie den Stecker heraus und rufen Sie Ihren Kundendienst an.

Zu hohe Temperatur

Wie kann man sicher sein, dass die Temperatur nicht zu hoch ist?
- Die praktischste Lösung besteht darin, ein Thermometer, das für das Messen von Flüssigkeit geeignet ist (wie für ein Swimming-Pool beispielsweise) in ein mit Wasser gefülltes Glas zu halten, um die Temperatur der Flüssigkeit zu erhalten. Die Messung muss nach 24 Stunden Betrieb erfolgen. So können Sie die gute Regulierung/Einstellung Ihres Weinschranks beurteilen, wenn der Unterschied groß ist, kontaktieren Sie bitte Ihren Kundendienst. Das Einsetzen eines Aufzeichnungsgeräts ist Technikern vorbehalten.

Kontrollieren Sie die Position des Thermostats:
- Bringen Sie das Thermostat in eine Umgebung mit niedriger Temperatur (siehe Anleitung).

Die Tür schließt nicht gut:
- Überprüfen Sie ob eine Flasche das Schließen der Tür blockiert.
- Überprüfen Sie die Kalibrierung Ihres Weinschranks.

Überprüfen Sie den Kompressor:
- Überprüfen Sie, ob er kontinuierlich läuft. Wenn das nicht der Fall ist, ziehen Sie den Stecker heraus und rufen Sie Ihren Kundendienst an.

Die Einstellung Ihres Weinschranks erfolgt mechanisch:
- Bitte beachten Sie, dass eine Toleranz von +/- 2°C zwischen der gewünschten Temperatur und der angezeigten Temperatur erlaubt ist.

Der Weinschrank ist leise

Ist es normal, dass der Weinschrank vollkommen leise ist?
- Wenn der Weinschrank in einem ungeheizten Raum steht, wird Ihr Weinschrank für eine bestimmte Zeit im Jahr (meistens im Frühjahr oder Herbst) in den Stand-by gehen und die grünen und roten Kontrolllampen werden erlöschen. Dieses Phänomen ist normal, wenn die Umgebungstemperatur dieselbe ist, wie die, die Ihr Weinschrank benötigt, auch der Feuchtigkeitsgehalt wird derselbe sein wie der in diesem Raum. Der Weinschrank schaltet sich an, wenn es der Unterschied zwischen den beiden Temperaturen (Umgebung und Solltemperatur) + / - 2° C beträgt.
- Wenn die Umgebungstemperatur dort, wo der Weinschrank steht um die 12°C (+/- 2°C) beträgt und in allen Fällen, wenn die Temperatur unter 12°C liegt. Es ist daher normal, wenn der Weinschrank unter diesen Bedingungen nicht zu hören ist, denn er muss ja nicht kühlen.
- Wenn die Umgebungstemperatur dauerhaft bei 9°C liegt ist es der Warmkreislauf, der übernimmt (rote/orange Kontrolllampe - je nach Modell) und das Erwärmen wird durch einen Widerstand gesichert. Das Gerät gibt daher keine Geräusche von sich.

Gerüche, Schimmel und die Ablösung von Etiketten

Was verursacht schlechte Gerüche, Schimmel und das Ablösen der Etiketten?
- Ein zu hoher Feuchtigkeitsgehalt (s. Kapitel 1.2 ZU HOHER FEUCHTIGKEITSGEHALT).
- Ein gesättigter Kohlefilter: er sollte einmal im Jahr ausgetauscht werden. Sie können Kohlefilter bei Ihrem Händler oder unter www.vinokado.com erwerben.
- Ein Raum, der nicht ausreichend gelüftet wird.
- Eine nicht regelmäßig durchgeführte Reinigung des Weinschranks. Um dieses durchzuführen, empfehlen wir Ihnen, ihn vor der ersten Benutzung und in regelmäßigen Abständen Innen wie auch Außen zu reinigen (zuerst die Vorderseite, dann die Seiten- und Oberwände) mit einer Mischung aus warmem Wasser und einem sanften Reinigungsmittel. Mit klarem Wasser abspülen, und komplett trocknen, bevor der Weinschrank wieder angeschlossen wird. Keine Lösungsmittel oder Scheuermittel verwenden.
- Überprüfen Sie, ob Ihre Flaschen in direktem Kontakt mit der inneren Rückwand Ihres Weinschranks stehen.

Wasser am Boden des Weinschranks

Seit wann besitzen Sie diesen Weinschrank?
- Kontrollieren Sie ob der Kohlefilter seit einem Jahr nicht gewechselt wurde (> 1 Jahr).

Ist der Abfluss verstopft?
- Das Abflussloch sitzt in einer Rinne unten in Ihrem Weinschrank und darf nicht verstopft werden, damit das Wasser auf normale Weise hinter dem Weinschrank in einen Auffangbehälter aus Kunststoff über dem Kompressor ablaufen kann. Sie müssen den diesen Behälter nicht leeren, denn die Hitze des Kompressors wird das aufgefangene Wasser verdampfen lassen.

Steht das Gerät gerade?
- Es ist wichtig, den Weinschrank leicht nach hinten zu neigen (mit den Füßen unter dem Weinschrank), damit das Wasser in das Abflussloch laufen kann und sich nicht auf dem Boden Ihres Weinschranks sammelt, das ist nicht gut für Ihre Weine. Wenn das Wasser sich weiterhin auf dem Boden des Weinschranks sammelt, rufen Sie Ihren Kundendienst an.

Wintersystem

Was ist das Wintersystem/-Set (je nach Modell) und wie funktioniert es?
- Das Winter-Set ist ein Frostschutzsystem, der es ermöglicht, dass der Weinschrank in einer Umgebung funktionieren kann, in der die Temperatur zwischen 0 und 32 °C beträgt. Eine Sonde, die außen am Gerät angebracht ist, löst einen elektrischen Widerstand aus, wenn die Umgebungstemperatur im Raum zwischen 4 und 8 °C je nach Modell beträgt. Dieser Widerstand hat eine schwache Leistung, um ein abruptes Ansteigen der Temperatur und auch ein plötzliches Fallen der Weintemperatur zu vermeiden, um Temperaturschocks, die schädlich für die Lagerung des Weins sein könnten, auszuschließen.
- Das System ist ab Werk voreingestellt: es wird aktiv, wenn die Innentemperatur des Weinschranks 9°C erreicht. Es ist für den Benutzer nicht möglich, einzugreifen, außer bei den Modellen aus dem Sortiment AVINTAGE™, die mit dem elektronischen Kontrollsystem INTELITHERM ausgestattet sind (siehe besondere Bedienanleitung).
- Bitte beachten Sie, dass das Wintersystem sich nicht aktiviert, wenn die Umgebungstemperatur zwischen 8 und 10°C liegt.

Der Weinschrank macht keine Geräusche mehr:
- Das ist normal, das Winter-Set funktioniert mit einem Widerstand, der leise bleibt.

Was bedeutet eine rote oder orange leuchtende Kontrolllampe?
- Der rote Kreislauf ist in Betrieb, eine Aufheizung findet statt.

Was bedeutet es, wenn die rote oder orange leuchtende Kontrolllampe erlischt?
- Das ist normal, der Heizkreislauf funktioniert durch thermostatische Intermittenz.

Wie kann ich sicher sein, dass das Wintersystem funktioniert?
- Versichern Sie sich zunächst, dass die Umgebungstemperatur des Weinschranks unter 8 °C liegt und frostfrei ist.
- Kontrollieren Sie die Außen- und Innentemperatur. Wenn die Innentemperatur höher ist, erfolgt gerade eine Aufheizung: der Widerstand ist sanft, um Temperaturschocks zu vermeiden und um die Innentemperatur auf einen guten Stand zu bringen (12° +/-2°).
- Vermeiden Sie ein häufiges Öffnen der Tür, das ist Energieverschwendung.

Geräusche und Klackern

Ich höre Geräusche im den Gasleitungen, ist das normal?
- Geräusche vom Ausdehnen des Gases, Gluckern, sind normal, das ist typisch für Kompressionskühlungen und können daher vorkommen. Das ist normal

Kohlefilter

Wie häufig muss ich den Kohlefilter austauschen?
- Wir empfehlen Ihnen Ihren Kohlefilter einmal jährlich zu wechseln. Sie können Kohlefilter bei Ihrem Händler oder unter www.vinokado.com erwerben.

Wie geht man vor, um den Kohlefilter zu wechseln?
- Schieben Sie ihn von innen nach außen oder umgekehrt, je nach Werkseinstellung (in die größere Seite).
- Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihren Filter abzunehmen, zögern Sie nicht sanft zu klopfen, um ihn von der Isolierung zu lösen.

Mit welcher Seite muss ich ihn einbauen?
- Ihr Kohlefilter muss entsprechend den Werksempfehlungen eingesetzt werden. Wir empfehlen Ihnen, es gut zu notieren, wie Ihr Filter eingebaut ist, bevor Sie ihn herausnehmen um ihn auszutauschen.

Eis im Innern des Weinschranks

Es befindet sich Eis auf dem Boden des Weinschranks, ist das normal?
- Während der Abkühlung des Weinschranks kann sich Eis/Raureif bilden. Wenn der Kompressor stoppt, schmilzt es und es bleiben Tröpfchen auf den Wänden zurück. Das ist normal.
- Sorgen Sie dafür, dass die Tür gut geschlossen ist.
- Überprüfen Sie, ob der Kompressor kontinuierlich läuft. Wenn das nicht der Fall ist, ziehen Sie den Stecker heraus und rufen Sie Ihren Kundendienst an.

Eine Eisbrücke hat sich zwischen der Rückwand und den Flaschen gebildet, was ist zu tun?
- Lassen Sie einen Spalt von mehreren Zentimetern zwischen den Flaschen oder Regalen und der Rückwand des Weinschranks frei.
- Wenn sich ein Eisstück gebildet hat und nicht schmilzt, rufen Sie bitte Ihren Kundendienst an.

Der Kompressor läuft nicht kontinuierlich

Ist es normal, dass der Kompressor meines Weinschranks nicht kontinuierlich läuft?
- Es ist ganz normal, dass der Kompressor nicht kontinuierlich läuft. Die Dauer des Kühlzyklus hängt von der eingestellten Temperatur und der Umgebungstemperatur ab. Es kann sein, dass ein Kühlzyklus länger dauert, wenn die Umgebungstemperatur höher ist als die eingestellte Temperatur, eher als wenn die Differenz zwischen den beiden Temperaturen geringer ist. Sie können einen Kühlzyklus von 30 Minuten haben oder auch einen, der einige Stunden dauert.

Ist es normal, dass der Kompressor regelmäßig angeht?
- Die Dauer des Kühlzyklus hängt von der eingestellten Temperatur und der Umgebungstemperatur ab. Überprüfen Sie die folgenden Punkte, bevor Sie den Kundendienst einschalten:
- Eine große Menge Flaschen wurde in den Weinschrank gelegt.
- Der Weinschrank wurde sehr häufig geöffnet.
- Die Tür schließt ist nicht gut.
- Die Türdichtung ist nicht dicht.
- Wenn Sie Zweifel haben, kontaktieren Sie bitte Ihren Kundendienst.

Fehlermeldung

Was ist im Fall einer Fehlermeldung zu tun?
- Wenn eine Fehlermeldung erscheint, nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem Kundendienst auf.
- Sie können auch die Internetseite unseres Partners www.interfroidservices.fr konsultieren, wo Fehlercodes anhand der technischen Dokumentation erklärt werden können.

Zu niedriger Feuchtigkeitsgehalt

Wie hoch ist der durchschnittliche Feuchtigkeitsgehalt?
- Ein echter Weinschrank muss unbedingt so konzipiert sein, dass er dauerhaft einen durchschnittlichen Feuchtigkeitsgehalt zwischen 50 und 70 % hat.

Ist ein zu niedriger Feuchtigkeitsgehalt schädlich für meinen Wein?
- Machen Sie sich keine Sorgen, dieses Phänomen hat nur eine ganz geringe Wirkung auf den Wein: der Korken könnte austrocknen. Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundendienst, wenn der Feuchtigkeitsgehalt zu niedrig bleibt.

Seit wann habe ich diesen Weinschrank?
- Kontrollieren Sie ob der Kohlefilter nicht zu alt ist (> 1 Jahr). Sollten Sie ihn seit einem Jahr nicht ausgetauscht haben, empfehlen wir Ihnen, einen neuen Kohlefilter bei Ihrem Händler oder unter www.vinokado.com zu kaufen und den alten zu ersetzen.

Wieviel Ablesungen wurden durchgeführt? Mit welchem Gerät?
- Eine Ablesung pro Tag ist nicht ausreichend (permanente Schwankungen), bitte führen Sie im Durchschnitt alle paar Stunden eine Ablesung durch und dies 24 Stunden lang.
- Überprüfen Sie die Verlässlichkeit und Genauigkeit des Hygrometers, benutzen Sie vorzugsweise ein elektronisches Hygrometer mit zwei Schaltpunkten mit Mini und Maxi und mit separater Anzeige. Wenn Ihr Weinschrank schon mit einem Hygrometer ausgestattet ist zögern Sie nicht es zu benutzen.

Wo ist das Thermostat positioniert? Wie hoch ist die Temperatur in Ihrem Weinschrank oben wie unten?
- Je höher die Temperatur in Ihrem Weinschrank ist, desto wichtiger ist der Feuchtigkeitsgehalt.
- Überprüfen Sie, ob die Dichtung nicht verschlissen ist und eine perfekte Dichtheit Ihres Weinschranks garantiert.

Wo steht mein Weinschrank?
- Wenn der Weinschrank in einem geschlossenem Raum steht, lüften Sie ihn häufig.

Vor der ersten Benutzung, während der trockensten Perioden im Jahr und während das Wintersystem in Betrieb ist:
- Befeuchten Sie die Lavasteine. Man muss sie unten, auf dem Brett des Kompressors ausbreiten, entlang der Ablaufrinne und dabei das Verstopfen des Ablauflochs vermeiden. Es ist auch ein Behälter erhältlich, die speziell für das Aufbewahren von Lavasteinen entworfen wurde.

Zu hoher Feuchtigkeitsgehalt

Wie hoch ist der durchschnittliche Feuchtigkeitsgehalt?
- Ein echter Weinschrank muss unbedingt so konzipiert sein, dass er dauerhaft einen durchschnittlichen Feuchtigkeitsgehalt zwischen 50 und 70 % hat.

Ist ein zu hoher Feuchtigkeitsgehalt schädlich für meinen Wein?
- Machen Sie sich zunächst einmal keine Sorgen, dieses Phänomen hat sehr geringe Auswirkung auf den Wein. Das Schlimmste, was passieren kann ist, dass die Etiketten abgehen. Es gibt im Handel Spray um die Etiketten zu schützen. Bitte kontaktieren Sie den Kundendienst, wenn der Feuchtigkeitsgehalt zu hoch bleibt.

Seit wann habe ich diesen Weinschrank?
- Kontrollieren Sie ob der Kohlefilter nicht zu alt ist (> 1 Jahr). Sollten Sie ihn seit einem Jahr nicht ausgetauscht haben, empfehlen wir Ihnen, einen neuen Kohlefilter bei Ihrem Händler oder unter www.vinokado.com zu kaufen und den alten zu ersetzen.

Wieviel Ablesungen wurden durchgeführt? Mit welchem Gerät?
- Eine Ablesung pro Tag ist nicht ausreichend (permanente Schwankungen), bitte führen Sie im Durchschnitt alle paar Stunden eine Ablesung durch und dies 24 Stunden lang.
- Überprüfen Sie die Verlässlichkeit und Genauigkeit des Hygrometers, benutzen Sie vorzugsweise ein elektronisches Hygrometer mit zwei Schaltpunkten mit Mini und Maxi und mit separater Anzeige. Wenn Ihr Weinschrank schon mit einem Hygrometer ausgestattet ist zögern Sie nicht es zu benutzen.

Wo ist das Thermostat positioniert? Wie hoch ist die Temperatur in Ihrem Weinschrank oben wie unten?
- Je höher die Temperatur in Ihrem Weinschrank ist, desto wichtiger ist der Feuchtigkeitsgehalt.
- Überprüfen Sie, ob die Dichtung nicht verschlissen ist und eine perfekte Dichtheit Ihres Weinschranks garantiert.

Wo steht mein Weinschrank?
- Wenn der Weinschrank in einem geschlossenem Raum steht, lüften Sie ihn häufig.

Temperaturschwankungen

Die Temperatur im Weinschrank variiert dauerhaft, ist das normal?
- Ja, sie variiert entsprechend der Zyklen des Kompressors (oder des Wintersystems). Die Durchschnittstemperatur der Flüssigkeit hält sich mit leichten, kurzzeitigen Temperaturabweichungen.
- Bezüglich der Temperatur ist die Digitalanzeige nur ein Indikator für die Temperatur der Umgebung im Weinschrank und kein Thermometer, mit dem man die Temperatur des Weins in den Flaschen messen kann. Es ist also eine Toleranz von +/-2°C erlaubt. Aufgrund der Trägheit der Flüssigkeit variiert die Temperatur der Flüssigkeit zehn Mal weniger als die Temperatur der Umgebungsluft.

Zu niedrige Temperatur

Wie kann man sicher sein, dass die Temperatur nicht zu niedrig ist?
- Die praktischste Lösung besteht darin, ein Thermometer, das für das Messen von Flüssigkeit geeignet ist (wie für einen Swimming-Pool beispielsweise) in ein mit Wasser gefülltes Glas zu halten, um die Temperatur der Flüssigkeit zu erhalten. Die Messung muss nach 24 Stunden Betrieb erfolgen. Auf diese Weise können Sie die gute Einstellung Ihres Weinschranks beurteilen. Wenn der Unterschied zu groß sein sollte, kontaktieren Sie bitte Ihren Kundendienst. Das Einsetzen eines Aufzeichnungsgeräts ist Technikern vorbehalten.

Kontrollieren Sie die Position des Thermostats:
- Bringen Sie das Thermostat in eine Umgebung mit niedriger Temperatur (siehe Anleitung).

Die Tür schließt nicht gut:
- Überprüfen Sie ob eine Flasche das Schließen der Tür blockiert.
- Überprüfen Sie die Kalibrierung Ihres Weinschranks.
- Bildung von Eis im Innern: ziehen Sie den Stecker des Geräts ab und lassen sie es abtauen (siehe Kapitel 1.12 EIS IM INNERN DES WEINSCHRANKS). Wenn das Phänomen andauert, kontaktieren Sie Ihren Kundendienst.

Überprüfen Sie den Kompressor:
- Überprüfen Sie, ob er kontinuierlich läuft. Wenn das nicht der Fall ist, ziehen Sie den Stecker heraus und rufen Sie Ihren Kundendienst an.

Zu hohe Temperatur

Wie kann man sicher sein, dass die Temperatur nicht zu hoch ist?
- Die praktischste Lösung besteht darin, ein Thermometer, das für das Messen von Flüssigkeit geeignet ist (wie für einen Swimming-Pool beispielsweise) in ein mit Wasser gefülltes Glas zu halten, um die Temperatur der Flüssigkeit zu erhalten. Die Messung muss nach 24 Stunden Betrieb erfolgen. Auf diese Weise können Sie die gute Einstellung Ihres Weinschranks beurteilen. Wenn der Unterschied zu groß sein sollte, kontaktieren Sie bitte Ihren Kundendienst. Das Einsetzen eines Aufzeichnungsgeräts ist Technikern vorbehalten.

Kontrollieren Sie die Position des Thermostats:
- Bringen Sie das Thermostat in eine Umgebung mit niedriger Temperatur (siehe Anleitung).

Die Tür schließt nicht gut:
- Überprüfen Sie ob eine Flasche das Schließen der Tür blockiert.
- Überprüfen Sie die Kalibrierung Ihres Weinschranks.

Überprüfen Sie den Kompressor:
- Überprüfen Sie, ob er kontinuierlich läuft. Wenn das nicht der Fall ist, ziehen Sie den Stecker heraus und rufen Sie Ihren Kundendienst an.

Ihr Weinschrank hat eine mechanische Regulierung:
- Bitte beachten Sie, dass eine Toleranz von +/- 2°C zwischen der gewünschten Temperatur und der angezeigten Temperatur erlaubt ist.

Die Temperatur ist oben wie unten gleich

Ist es ein Fehler, wenn dieselbe Temperatur in allen Etagen gemessen wird?
- Nein, nicht bei Temperaturen in einem Bereich zwischen 10° und 14°C, also wenn der Kompressor nicht läuft oder wenn das Winter-Set in Betrieb ist, denn der unten sitzende Widerstand verursacht durch das natürliche Phänomen der Konvektion (die warme Luft ist leichter als die kalte) ein leichte Vermischung der Innenluft, die in dem Augenblick die gewöhnliche Schichtung von mehreren Temperaturen verhindert. Sobald der Kompressor Kälte erzeugt, wird die Abstufung der Temperatur natürlich.

Der Weinschrank ist leise

Ist es normal, dass mein Weinschrank vollkommen leise ist?
- Ja, wenn der Weinschrank in einem unbeheizten Raum steht, wird er für eine bestimmte Zeit im Jahr (meistens im Frühjahr oder Herbst) in den Stand-by gehen. Dieses Phänomen ist normal, wenn die Umgebungstemperatur dieselbe ist, wie die, die Ihr Weinschrank benötigt, auch der Feuchtigkeitsgehalt wird derselbe sein wie der in diesem Raum. Der Weinschrank schaltet sich an, wenn es der Unterschied zwischen den beiden Temperaturen (Umgebung und Solltemperatur) + / - 2° C beträgt.
- Wenn die Umgebungstemperatur dort, wo der Weinschrank steht um die 12°C (+/- 2°C) beträgt und in allen Fällen, wenn die Temperatur unter 12°C liegt. Es ist daher normal, wenn der Weinschrank unter diesen Bedingungen nicht zu hören ist, denn er muss ja nicht kühlen.
- Wenn die Umgebungstemperatur dauerhaft unter 9°C liegt, ist es der Warmkreislauf, der übernimmt (rote/orange Kontrolllampe - je nach Modell) und das Erwärmen wird durch einen Widerstand gesichert. Das Gerät gibt daher keine Geräusche von sich.

Schneeflockensymbole

Sie müssen nicht beunruhigt sein, wenn folgende Symbole auftauchen:
- Blinkendes Schneeflockensymbol = der Weinschrank benötigt Kühlung und wird sie bald starten.
- Dauerhaft leuchtendes Schneeflockensymbol = der Kompressor ist in Betrieb, der Weinschrank wird also gekühlt.
- Dauerhaft leuchtendes Heizungssymbol = der Weinschrank ist gerade dabei Wärme zu erzeugen, denn die Innentemperatur des Weinschranks ist zu niedrig (normalerweise im Winter sichtbar).

Gerüche, Schimmel und die Ablösung von Etiketten

Was verursacht schlechte Gerüche, Schimmel und das Ablösen der Etiketten?
- Ein zu hoher Feuchtigkeitsgehalt (s. Kapitel 2.2 ZU HOHER FEUCHTIGKEITSGEHALT).
- Ein gesättigter Kohlefilter: er sollte einmal im Jahr ausgetauscht werden. Sie können Kohlefilter bei Ihrem Händler oder unter www.vinokado.com erwerben.
- Ein Raum, der nicht ausreichend gelüftet wird.
- Eine nicht regelmäßig durchgeführte Reinigung des Weinschranks. Um dieses durchzuführen, empfehlen wir Ihnen, ihn vor der ersten Benutzung und in regelmäßigen Abständen Innen wie auch Außen zu reinigen (zuerst die Vorderseite, dann die Seiten- und Oberwände) mit einer Mischung aus warmem Wasser und einem sanften Reinigungsmittel. Mit klarem Wasser abspülen, und komplett trocknen, bevor der Weinschrank wieder angeschlossen wird. Keine Lösungsmittel oder Scheuermittel verwenden.
- Überprüfen Sie, ob Ihre Flaschen in direktem Kontakt mit der inneren Rückwand Ihres Weinschranks stehen.

Wasser am Boden des Weinschranks

Seit wann besitzen Sie diesen Weinschrank?
- Kontrollieren Sie ob der Kohlefilter nicht zu alt ist (> 1 Jahr).

Ist der Abfluss verstopft?
- Das Abflussloch sitzt in einer Rinne unten in Ihrem Weinschrank und darf nicht verstopft werden, damit das Wasser auf normale Weise hinter dem Weinschrank in einen Auffangbehälter aus Kunststoff über dem Kompressor ablaufen kann. Sie müssen den diesen Behälter nicht leeren, denn die Hitze des Kompressors wird das aufgefangene Wasser verdampfen lassen.

Steht das Gerät gerade?
- Es ist wichtig, den Weinschrank leicht nach hinten zu neigen (mit den Füßen unter dem Weinschrank), damit das Wasser in das Abflussloch laufen kann und sich nicht auf dem Boden Ihres Weinschranks sammelt, das ist nicht gut für Ihre Weine. Wenn das Wasser sich weiterhin auf dem Boden des Weinschranks sammelt, rufen Sie Ihren Kundendienst an.

Wintersystem

Was ist das Wintersystem/-Set (je nach Modell) und wie funktioniert es?
- Das Winter-Set ist ein Frostschutzsystem, der es ermöglicht, dass der Weinschrank in einer Umgebung funktionieren kann, in der die Temperatur zwischen 0 und 32 °C beträgt. Eine Sonde, die außen am Gerät angebracht ist, löst einen elektrischen Widerstand aus, wenn die Umgebungstemperatur im Raum zwischen 4 und 8 °C je nach Modell beträgt. Dieser Widerstand hat eine schwache Leistung, um ein abruptes Ansteigen der Temperatur und auch ein plötzliches Fallen der Weintemperatur zu vermeiden, um Temperaturschocks, die schädlich für die Lagerung des Weins sein könnten, auszuschließen.
- Das System ist werkseingestellt: es wird nur aktiviert, wenn die Innentemperatur oben im Weinschrank 9 °C erreicht. Es ist kein Eingreifen von seitens des Benutzers möglich.
- Bitte beachten Sie, dass das Wintersystem sich nicht aktiviert, wenn die Umgebungstemperatur zwischen 8 und 10°C liegt.

Der Weinschrank macht keine Geräusche mehr:
- Das ist normal, das Winter-Set funktioniert mit einem Widerstand, der leise bleibt.

Wie kann ich sicher sein, dass das Wintersystem funktioniert?
- Versichern Sie sich zunächst, dass die Umgebungstemperatur des Weinschranks unter 8 °C liegt und frostfrei ist.
- Kontrollieren Sie die Außen- und Innentemperatur. Wenn die Innentemperatur höher ist, erfolgt gerade eine Aufheizung: der Widerstand ist sanft, um Temperaturschocks zu vermeiden und um die Innentemperatur auf einen guten Stand zu bringen.
- Während des Winter-Sets ist die Temperaturschichtung ausgeschaltet und die Temperatur liegt gleichmäßig in einem Bereich zwischen 12° +/- 2°C. Der Widerstand, der im unteren Teil des Geräts sitzt, erzeugt durch das natürliche Phänomen der Konvektion (die warme Luft ist leichter als die kalte) eine leichte Vermischung der Innenluft, die in dem Augenblick die gewöhnliche Schichtung von mehreren Temperaturen verhindert. Sobald der Kompressor Kälte erzeugt, wird die Abstufung der Temperatur natürlich.

Geräusche und Klackern

Ich höre Geräusche im den Gasleitungen, ist das normal?
- Geräusche vom Ausdehnen des Gases, Gluckern, sind normal, das ist typisch für Kompressionskühlungen und können daher vorkommen. Das ist normal.

Kohlefilter

Wie häufig muss ich den Kohlefilter austauschen?
- Wir empfehlen Ihnen Ihren Kohlefilter einmal jährlich zu wechseln. Sie können Kohlefilter bei Ihrem Händler oder unter www.vinokado.com erwerben.

Wieviel Kohlefilter befinden sich in meinem Weinschrank?
- Kontrollieren Sie die Seriennummern: bis 412 zwei Filter (1 oben und 1 unten), nach dieser Nummer gibt es nur einen Kohlefilter oben.
- Sie/er ist/sind sichtbar links oben (und unten, wenn es zwei sind) hinten im Gerät (schwarzes rundes Kunststoffteil). Innen sind/ist sie/er versteckt durch einen Evaporator auf der rechten Seite.

Wie geht man vor, um den Kohlefilter zu wechseln?
- Schieben Sie ihn von innen nach außen oder umgekehrt, je nach Werkseinstellung (in die größere Seite).
- Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihren Filter abzunehmen, zögern Sie nicht, in ein bisschen anzuklopfen, um ihn von der Isolierung zu lösen.

Mit welcher Seite muss ich ihn einbauen?
- Ihr Kohlefilter muss entsprechend den Werksempfehlungen eingesetzt werden. Wir empfehlen Ihnen, es gut zu notieren, wie Ihr Filter eingebaut ist, bevor Sie ihn herausnehmen um ihn auszutauschen.

Eis im Innern des Weinschranks

Es befindet sich Eis auf dem Boden des Weinschranks, ist das normal?
- Während der Abkühlung des Weinschranks kann sich Eis/Raureif bilden. Wenn der Kompressor stoppt, schmilzt es und es bleiben Tröpfchen auf den Wänden zurück. Das ist normal.
- Sorgen Sie dafür, dass die Tür gut geschlossen ist.
- Überprüfen Sie, ob der Kompressor kontinuierlich läuft. Wenn das nicht der Fall ist, ziehen Sie den Stecker heraus und rufen Sie Ihren Kundendienst an.

Eine Eisbrücke hat sich zwischen der Rückwand und den Flaschen gebildet, was ist zu tun?
- Lassen Sie einen Spalt von mehreren Zentimetern zwischen den Flaschen oder Regalen und der Rückwand des Weinschranks frei.
- Wenn sich ein Eisstück gebildet hat und nicht schmilzt, rufen Sie bitte Ihren Kundendienst an.

Lavasteine

Wo muss ich die Lavasteine platzieren?
- Sie müssen unten, auf dem Brett des Kompressors entlang der Rinne verteilt werden, achten Sie dabei darauf, nicht die Ablaufrinne zu verstopfen.
- Sie können sie auch in einen speziell dafür konzipierten Behälter legen.

Muss ich sie permanent befeuchten?
- Nein, nur bei der ersten Benutzung, wenn das Winter-Set in Betrieb ist (ja nach Modell) und während der trockensten Perioden im Jahr.

Wie oft muss ich sie austauschen und wo finde ich sie?
- Normalerweise alle drei bis vier Jahre, wenn sie brüchig werden und keine Feuchtigkeit mehr aufnehmen.
- Sie sind beim Kundendienst des Händlers erhältlich, Sie können Sie auch auf www.vinokado.com finden.

Der Kompressor läuft nicht kontinuierlich

Ist es normal, dass der Kompressor meines Weinschranks nicht kontinuierlich läuft?
- Es ist absolut normal, dass der Kompressor nicht kontinuierlich läuft. Was die Dauer des Kühlkreislaufs angeht, sie hängt von der eingestellten Temperatur und der Umgebungstemperatur ab. Es kommt vor, dass ein Kühlkreislauf länger ist, wenn die Umgebungstemperatur höher ist als die eingestellte Temperatur, und wenn eine Differenz zwischen den beiden Temperaturen gering ist. Ein Kühlkreislauf kann 30 Minuten dauern oder mehrere Stunden.

Ist es normal, dass der Kompressor regelmäßig anspringt?
- Die Dauer des Kühlzyklus hängt von der eingestellten Temperatur und der Umgebungstemperatur ab. Überprüfen Sie die folgenden Punkte, bevor Sie den Kundendienst einschalten:
- Eine große Menge Flaschen wurde in den Weinschrank gelegt.
- Der Weinschrank wird häufig geöffnet.
- Die Tür ist nicht gut verschlossen.
- Die Dichtung der Tür ist nicht dicht.
- Wenn Sie Zweifel haben, kontaktieren Sie bitten den Kundendienst.

Fehlermeldung

Was ist im Fall einer Fehlermeldung zu tun?
- Wenn eine Fehlermeldung erscheint, nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem Kundendienst auf.
- Sie können auch die Internetseite unseres Partners www.interfroidservices.fr kontaktieren, wo über Fehlermeldungen anhand der technischen Dokumentation Auskunft gegeben werden kann.

Zu niedriger Feuchtigkeitsgehalt

Wie hoch ist der durchschnittliche Feuchtigkeitsgehalt?
- Ein echter Weinschrank muss unbedingt so konzipiert sein, dass er dauerhaft einen durchschnittlichen Feuchtigkeitsgehalt zwischen 50 und 70 % hat.

Ist ein zu niedriger Feuchtigkeitsgehalt schädlich für meinen Wein?
- Machen Sie sich keine Sorgen, dieses Phänomen hat nur eine ganz geringe Wirkung auf den Wein: der Korken könnte austrocknen. Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundendienst, wenn der Feuchtigkeitsgehalt zu niedrig bleibt.

Wieviel Ablesungen wurden durchgeführt? Mit welchem Gerät?
- Eine Ablesung pro Tag ist nicht ausreichend (permanente Schwankungen), bitte führen Sie im Durchschnitt alle paar Stunden eine Ablesung durch und dies 24 Stunden lang.
- Überprüfen Sie die Verlässlichkeit und Genauigkeit des Hygrometers, benutzen Sie vorzugsweise ein elektronisches Hygrometer mit zwei Schaltpunkten mit Mini und Maxi und mit separater Anzeige.

Wo ist das Thermostat positioniert? Wie hoch ist die Temperatur in Ihrem Weinschrank?
- Je höher die Temperatur in Ihrem Weinschrank ist, desto wichtiger ist der Feuchtigkeitsgehalt.
- Überprüfen Sie, ob die Dichtung nicht verschlissen ist und eine perfekte Dichtheit Ihres Weinschranks garantiert.

Wo steht mein Weinschrank?
- Wenn der Weinschrank in einem geschlossenem Raum steht, lüften Sie ihn häufig.

Wie kann ich die Feuchtigkeit in meinem Weinschrank erhöhen?
- Es ist kein Modell mit Hygrometer, das natürlich kontrolliert wird.
- Wir empfehlen Ihnen dauerhaft den/die Behälter (je nach Modell) im Innern Ihres Weinschranks mit Wasser zu füllen oder selbst einen Behälter mit Wasser in Ihren Weinschrank stellen. Warten Sie, bis die Feuchtigkeit vollständig verdampft ist, damit das Hygrometer steigt.

Zu hoher Feuchtigkeitsgehalt

Wie hoch ist der durchschnittliche Feuchtigkeitsgehalt?
- Ein echter Weinschrank muss unbedingt so konzipiert sein, dass er dauerhaft einen durchschnittlichen Feuchtigkeitsgehalt zwischen 50 und 70 % hat.

Ist ein zu hoher Feuchtigkeitsgehalt schädlich für meinen Wein?
- Machen Sie sich zunächst einmal keine Sorgen, dieses Phänomen hat sehr geringe Auswirkung auf den Wein. Das Schlimmste, was passieren kann, ist dass die Etiketten abgehen. Es gibt im Handel Spray um die Etiketten zu schützen. Bitte kontaktieren Sie den Kundendienst, wenn der Feuchtigkeitsgehalt zu hoch bleibt.

Wieviel Ablesungen wurden durchgeführt? Mit welchem Gerät?
- Eine Ablesung pro Tag ist nicht ausreichend (permanente Schwankungen), bitte führen Sie im Durchschnitt alle paar Stunden eine Ablesung durch und dies 24 Stunden lang.
- Überprüfen Sie die Verlässlichkeit und Genauigkeit des Hygrometers, benutzen Sie vorzugsweise ein elektronisches Hygrometer mit zwei Schaltpunkten mit Mini und Maxi und mit separater Anzeige. Wo ist das Thermostat positioniert? Wie hoch ist die Temperatur in Ihrem Weinschrank?
- Je höher die Temperatur in Ihrem Weinschrank ist, desto wichtiger ist der Feuchtigkeitsgehalt.
- Überprüfen Sie, ob die Dichtung nicht verschlissen ist und eine perfekte Dichtheit Ihres Weinschranks garantiert.

Wo steht mein Weinschrank?
- Wenn der Weinschrank in einem geschlossenem Raum steht, lüften Sie ihn häufig.

Wie kann ich die Feuchtigkeit in meinem Weinschrank verringern?
- Es ist kein Modell mit Hygrometer, das natürlich kontrolliert wird.
- Wir empfehlen Ihnen den/die Behälter mit Wasser zu füllen, oder den Behälter mit Wasser aus Ihrem Weinschrank zu entfernen, den Sie dorthin gestellt haben.

Zu niedrige oder zu hohe Temperatur

Kann ich meinen Weinschrank in einem unbeheizten Raum aufstellen?
- Nein, diese Modelle müssen in einen Raum mit einer Temperatur zwischen 16° - 32°C aufgestellt werden (je nach Modell), sie sind nicht mit einem Wintersystem ausgerüstet.

Wie kann man sicher sein, dass die Temperatur nicht zu niedrig oder zu hoch ist?
- Die praktischste Lösung besteht darin, ein Thermometer, das für das Messen von Flüssigkeit geeignet ist (wie für einen Swimming-Pool beispielsweise) in ein mit Wasser gefülltes Glas zu halten, um die Temperatur der Flüssigkeit zu erhalten. Die Messung muss nach 24 Stunden Betrieb erfolgen. Auf diese Weise können Sie die gute Einstellung Ihres Weinschranks beurteilen. Wenn der Unterschied zu groß sein sollte, kontaktieren Sie bitte Ihren Kundendienst. Das Einsetzen eines Aufzeichnungsgeräts ist Technikern vorbehalten.

Die Temperaturen entsprechen nicht den Einstellungen, die ich gewählt haben:
- Überprüfen Sie die vorherige Einstellung.
- Bei einigen Modellen mit doppelter Zone, muss man mindestens eine Differenz von 4°C zwischen den beiden Abteilungen beachten, wenn Sie die Temperatur wählen (siehe Anleitung).
- Was die Temperatur angeht, so ist die Digitalanzeige nur eine Angabe der Umgebungstemperatur im Weinschrank und kein Thermometer, mit dem man die Temperatur des Weins in den Flaschen messen kann. Es ist also eine Toleranz von +/-2°C erlaubt. Aufgrund der Trägheit der Flüssigkeit variiert die Temperatur der Flüssigkeit zehn Mal weniger als die Temperatur der Umgebungsluft. Bei einigen Modellen kann die Temperatur in Celsius oder Fahrenheit eingestellt werden (siehe Anleitung), kontrollieren Sie dies bitte.

Gerüche, Schimmel und die Ablösung von Etiketten

Was verursacht schlechte Gerüche, Schimmel und das Ablösen der Etiketten?
- Ein zu hoher Feuchtigkeitsgehalt (s. Kapitel 2.2 ZU HOHER FEUCHTIGKEITSGEHALT).
- Wenn der Luftaustausch nur durch das Öffnen der Tür erfolgt, da kein Kohlefilter vorhanden ist.
- Ein Raum, der nicht ausreichend gelüftet wird.
- Eine nicht regelmäßig durchgeführte Reinigung des Weinschranks. Um dieses durchzuführen, empfehlen wir Ihnen, ihn vor der ersten Benutzung und in regelmäßigen Abständen Innen wie auch Außen zu reinigen (zuerst die Vorderseite, dann die Seiten- und Oberwände) mit einer Mischung aus warmem Wasser und einem sanften Reinigungsmittel. Mit klarem Wasser abspülen, und komplett trocknen, bevor der Weinschrank wieder angeschlossen wird. Keine Lösungsmittel oder Scheuermittel verwenden.
- Überprüfen Sie, ob Ihre Flaschen in direktem Kontakt mit der inneren Rückwand Ihres Weinschranks stehen.

Geräusche

Ich höre häufig ein Surren, ist das normal?
- Die Ventilatoren erzeugen normalerweise ein Surren, die Intensität variiert je nach Modell und Anzahl der Ventilatoren.
- Bei Einbaumodellen, überprüfen Sie ob nicht Reste von Verpackung den Ventilator des Kondensators berühren (hinter dem Gerät in der Nähe des Kompressors), das kann ein Reibegeräusch verursachen.

Warme Wände

Die Wände meines Weinschranks sind warm, ist das normal?
- Ja, der Kondensator befindet sich in der Isolierung, ein Energieaustausch findet statt, man entzieht Wärme um Kälte zu erhalten.

Öffnung der Tür

Kann ich die Öffnungsrichtung meiner Weinschranktür ändern?
- Ja (je nach Modell), wir empfehlen Ihnen die entsprechende Anleitung Ihres Weinschranks zu konsultieren.

Der Kompressor läuft nicht kontinuierlich

Ist es normal, dass der Kompressor meines Weinschranks nicht kontinuierlich läuft?
- Es ist ganz normal, dass der Kompressor nicht kontinuierlich läuft. Die Dauer des Kühlzyklus hängt von der eingestellten Temperatur und der Umgebungstemperatur ab. Es kommt vor, dass ein Kühlkreislauf länger ist, wenn die Umgebungstemperatur höher ist als die eingestellte Temperatur, und wenn eine Differenz zwischen den beiden Temperaturen gering ist. Ein Kühlkreislauf kann 30 Minuten dauern oder mehrere Stunden.

Ist es normal, dass der Kompressor regelmäßig angeht?
- Was die Dauer des Kühlkreislaufs angeht, dieser hängt von der eingestellten Temperatur und der Umgebungstemperatur ab. Überprüfen Sie die folgenden Punkte, bevor Sie den Kundendienst einschalten:
- Eine große Menge Flaschen wurde in den Weinschrank gelegt.
- Der Weinschrank wird häufig geöffnet.
- Die Tür schließt ist nicht gut.
- Die Türdichtung ist nicht dicht.
- Wenn Sie Zweifel haben, kontaktieren Sie bitten den Kundendienst.

Fehlermeldung

Was ist im Fall einer Fehlermeldung zu tun?
- Wenn eine Fehlermeldung erscheint, nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem Kundendienst auf.
- Sie können auch die Internetseite unseres Partners www.interfroidservices.fr konsultieren, wo Fehlercodes anhand der technischen Dokumentation erklärt werden können.